Wie sag ich´s meinem Gegenüber


Immer wenn wir mit unserer Umwelt in Kontakt treten, ist unsere soziale Kompetenz gefordert. Bei unserer Arbeit in den verschiedensten Tätigkeitsfeldern oder auch im Privatleben, immer sind wir auf verschiedensten Ebenen gefordert. Sei es im Mitarbeitergespräch, im Kundengespräch, im Elterngespräch, im Paargespräch oder im Umgang mit uns anvertrauten Personen. 

Das Training der sozialen Kompetenz zielt darauf ab, diese Verläufe positiv zu beeinflussen. 

Seminarinhalt: 

  • Vorstellung des kognitiven-verhaltenstherapeu-tischen Erklärungsmodells menschlichen Verhaltens,

  • die Bedeutung von Selbstverbalisationen für die eigene Befindlichkeit und das eigene Verhalten,

  • die Wichtigkeit der langfristigen gegenüber der kurzfristigen Konsequenz menschlichen Handelns, Anhand der Differenzierung dreier Situationstypen,

  • Recht durchsetzen, selbstsicheres Verhalten in Beziehungen, um Sympathie zu werben,

  • Vermittlung von kognitiven, emotionalen und motorischen Verhaltensweisen, die zu einer Verbesserung der Handlungskompetenz führen. 

  • Konkrete Situationen werden mit Videofeedback durchgespielt, um so das neue Verhalten lernen und festigen zu können.