Tanzen macht gl├╝cklich


Immer mehr Kinder sitzen in ihrer Freizeit vor dem Computer, dem Fernseher oder Play-Station. Die Wege zum Kindergarten, zur Schule und zu Freunden werden mit Hilfe des elterlichen Autos zurückgelegt. Bewegung als elementares Grundbedürfnis rückt mehr und mehr in den Hintergrund des kindlichen Alltags.

 

Die Folgen diesen Mangels sind uns in der sozialpädagogischen Praxis tagtäglich gegenwärtig: Übergewicht, Haltungsschäden, motorische Schwierig-keiten, Konzentrationsschwäche und einiges mehr sind bei Kindern keine Seltenheit.

 

Mit dem Medium „Tanz“ haben wir großartige Möglichkeiten Bewegungserfahrungen, Körperbewusstsein, Spaß an Gestaltung und Leichtigkeit zu vermitteln. Durch die Musik und die Dynamik, die auch die Gruppe mit sich bringt, kann das Kind einen ganz anderen Zugang zu sich und seinem Umfeld finden. Der individuelle Ausdruck und die soziale Interaktion rücken in den Mittelpunkt.

 

Diese Fortbildung richtet sich an sozialpädagogische Fachkräfte, die schon immer Lust auf Bewegung und Tanz hatten. Neben strukturierten Tänzen, die jederzeit verändert werden können, entwickeln Sie eigene kleine Choreografien. Die Musik, die wir während der Fortbildung als Grundlage haben, wird jedem/r TeilnehmerIn am Ende mitgegeben. So kann das erlernte direkt in die alltägliche Praxis eingebaut werden.

 

Tänzerische Vorerfahrungen sind nicht erforderlich. Bitte denken Sie an bequeme Kleidung für dynamische Bewegungen und eine Decke für eine entspannende Traumreise.